Materialanalysen. Bestimmung von Asbest und anderen Schadstoffen (PCB, PAK, VOV...).

Willkommen bei der GSAS - Ihrem Partner im Raum Zürich
und der Ostschweiz für Schadstoffuntersuchung, Analytik und Beratung.

Akkreditierte Asbestanalyse in 3 einfachen Schritten

1
Analyse auswählen
Wählen Sie die Art und Anzahl der Proben online aus und wählen Sie eine Zahlungsmethode.
2
Proben versenden
Übermitteln Sie uns Details zu Ihrem Auftrag über den persönlichen Link zum Kundenportal und senden Sie die Proben an unsere Laboranschrift.
3
Wir analysieren und berichten
Das GSAS-Labor analysiert Ihre Proben und sendet Ihnen den Analysebericht zu.

Über unser Angebot

  • Ihre Proben werden abhängig von der Beschaffenheit des Materials optimiert präpariert. Es entstehen keine weiteren Kosten für die Aufbereitung Ihrer Proben!
  • Im Anschluss an die Analyse erhalten Sie einen akkreditierten Analysebericht.
  • Im Falle eines positiven Befundes beinhaltet der Analysebericht eine Anlage mit Aufnahmen, sowie Spektren der gefundenen Asbestarten je Probe.
  • Die untersuchten Proben werden im Archiv des GSAS Labors für 5 Jahre aufbewahrt.
  • Über einen persönlichen Link in unser Kundenportal können Sie Ihren Auftrag bis zum Eingang im Labor mit wichtigen Informationen ergänzen. Anschliessend können Sie dort Ihre Analyseberichte und Rechnungen abrufen.
  • Hinweis: Geben Sie Ihre Natel Nummer an, damit wir Ihnen das Ergebnis der Untersuchung Ihrer Proben schnellstmöglich via SMS mitteilen können!

Dieser Onlineservice richtet sich sowohl an Privat- als auch Geschäftskunden, die Materialen oder Stäube auf ihren Asbestgehalt analysieren möchten.

Bei grösseren Probekontingenten können wir Ihnen weitere Services, wie eine angepasste Anbindung an unser Kundenportal, Probenabholungen und angepasste Konditionen anbieten.

Hinweis: Beachten Sie, dass durch die Probenahme Asbestfasern in die Luft gelangen können. Das GSAS-Labor übernimmt keine Verantwortung für Gesundheitsschäden, die im Zusammenhang mit der Beprobung oder Sanierung von Asbest auftreten. Asbest Entfernung sollte daher von qualifiziertem Personal durchgeführt werden!

Hinweise zur Probenahme:

Sicherheitshinweise
  • Staubentwicklung vermeiden
  • Probenahmestelle vorgängig befeuchten
  • Feinstaubmasken FFP3 tragen
  • Allfällige Staubablagerungen feucht aufnehmen
  • Probenahmestelle danach abdichten (z.B. mit Klebstoff)
Probengrössen
  • Für Bodenbeläge und Platten Kantenlänge ca. 2 – 4 cm, bei mehrschichtigen Belägen alle Schichten erfassen
  • Für Isolations- und sonstiges Material eine Handvoll
Verpackung für Versand
  • Staubdicht verpacken, so dass keine Fasern freigesetzt werden können, z.B. in verschliessbaren Kunststoffsäckchen (z.B. Minigrip)

Darum ist die GSAS AG der ideale Partner für Asbestanalytik:

Die GSAS AG ist seit 2012 bei der SAS als Prüflaboratorium für REM-EDX für qualitative und semi-quantitative Analysen nach ISO/IEC 17025 akkreditiert (Akkreditierung STS 576).

Wir sind in verschiedenen Arbeitsgruppen im Schweizer Fachverband Gebäudeschadstoffe, FAGES, aktiv um bestehende Standards weiterzuentwickeln und neue abzuleiten.

Das GSAS-Labor nimmt zur Qualitätssicherung regelmässig an nationalen und internationalen Ringversuchen teil.

Unser Labordatensystem gewährleistet die lückenlose Dokumentation vom Probeneingang bis zum fertigen Analysenbericht und stellt unseren Auftraggebern ein vollständiges Archiv aller Aufträge zur Verfügung.

Falls Sie noch Fragen haben, schreiben Sie uns unverbindlich oder rufen Sie uns an.
Wir stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Kontakt